Triebeser Straße 3 - Zeulenroda

036628 - 4340
036628 - 62811
info (at) autohaus-schreiber.de

Startseite  |  Sitemap  |  Suche  |  Kontakt  |  Rechtliche Hinweise  |  Impressum  |  Datenschutz

Für Sie: Nützliche Tipps, die Ihnen helfen Kraftstoff zu sparen.

Bis zu 25 Prozent können Sie den Spritverbrauch reduzieren, wenn Sie folgende Tipps beherzigen.
 
Vor der Fahrt:

  • Dachgepäckträger oder die Ski-Box demontieren. Sie können den Treibstoffverbrauch im Extremfall um bis zu 50 Prozent erhöhen. Das gleiche gilt für Anhängerzugvorrichtungen mit und ohne Fahrradträger.
     
  • Vermeiden Sie unnötigen Ballast: Ein voller Kofferraum muss bei jeder Beschleunigung wieder in Bewegung gesetzt werden. 100 Kilogramm können bis zu etwa einem halben Liter Treibstoffverbrauch pro 100 km ausmachen.
     
  • Kontrollieren Sie regelmäßig den Reifendruck. Schon 0,2 bar weniger erhöhen den Rollwiderstand und daher auch messbar den Treibstoffverbrauch.
     
  • Geben Sie Ihr Fahrzeug regelmäßig zur Inspektion. Ein zu niedriger Ölstand erhöht z. B. den Verbrauch.
     
  • Sparen Sie Kraftstoff mit Leichtlaufölen. Dünnflüssige Öle senken den Verbrauch im Vergleich zu herkömmlichem Mineralöl mit höherer Viskosität um bis zu 5 Prozent.
     
  • Bilden Sie Fahrgemeinschaften und vermeiden Sie Kurzstrecken.

Während der Fahrt: 

  • Treten Sie beim Anlassen des Motors nicht aufs Gaspedal und vermeiden Sie einen Kavalierstart! Die Startautomatik regelt für Sie die richtige Zusammensetzung des Gemischs beim Starten und jedes Beschleunigen nach dem Anhalten kostet extra Sprit.
     
  • Niedertouriges Dahingleiten hilft Treibstoff zu sparen: Schalten Sie zwischen 2.000 und 2.500 Umdrehungen hoch und fahren Sie am besten immer unter 2.000 Umdrehungen.
     
  • Beim Annähern an eine rote Ampel die Schubabschaltung des Motors nutzen. Das heißt: Beim Gaswegnehmen wird die Kraftstoffzufuhr (bis herunter zu etwa 1.500 Motorumdrehungen) komplett abgeschaltet.
     
  • An Bahnübergängen und beim Ampelstopp den Motor abzuschalten. Auch bei Stillstandszeiten in einem Stau kann durch das Abstellen des Motors Sprit gespart werden.
     
  • In diesem Sinne gehört es auch zu einer umweltschonenden vorausschauenden Fahrweise, zum Beispiel auf Autobahnen oder Schnellstraßen früh vom Gas zu gehen, wenn man von Weitem sehen kann, dass die Überholspur blockiert ist.
     
  • Schalten Sie elektrische Großverbraucher wie Licht, Heckscheibenheizung, Sitzheizung, Klimaanlage etc. nur dann ein, wenn Sie diese auch benötigen.
     
  • Meiden Sie den verbrauchsintensiven Kurzstreckenverkehr.
     
  • Motor nicht warmlaufen lassen, weil der Motor im Stand nur langsam seine Betriebstemperatur erreicht und dabei pro Stunde ca. einen Liter Benzin benötigt.
     
  • Nutzen Sie die Standheizung. Dadurch wird bis zu 20 Prozent weniger Kraftstoff in der Startphase verbraucht.
     
  • Fahren Sie clever: Routenplaner und Navigationssysteme helfen, Staus zu umgehen und senken somit den Verbrauch und die Kosten.
     
  • Geschwindigkeitsregler ermöglichen ein gleichmäßiges Fahren und helfen, den Verbrauch zu senken.
Zurück | PDF-Datei erzeugen |Nach oben

Wir sind für Sie da:

Montag - Freitag
7.00 - 18.00 Uhr
Samstag
8.00 - 12.00 Uhr

Pannenhilfe:
0172 - 2053488

ONSTAR

Ihr persönlicher Online- und Service-Assistent

Schauen Sie hier!

Fahren und sparen!